Ihr Nofrost-Gerät kühlt nicht mehr? Wir haben den geheimtipp!

Geld sparen trotz abgelaufener Hersteller-Garantie mit dem GFY-Lifehack!

Was tun wenn der NoFrost-Kühlschrank nicht mehr kühlt? Der Insider-Tipp der Ihnen bares Geld spart! 

Wer kennt es nicht? Ein Haushaltsgerät hört plötzlich auf, korrekt zu funktionieren – was tun? Ein Blick auf die Rechnung offenbart, dass die Garantie bereits abgelaufen ist – eine Reparatur kann also teuer werden! Manchmal schafft die Internetrecherche Abhilfe, doch in diesem Fall konnte auch Google dem Autor nicht weiterhelfen. Doch erstmal von vorn: was ist passiert? 

 

NoFrost-Kühl-Gefrierkombinationen bei Amazon durchsuchen*

Es geht um einen modernen Kühlschrank, ein Kombigerät aus Kühl- und Gefrierschrank. Nach drei Jahren problemlosem Betrieb fing das Gerät an, seltsame Geräusche wie Pfeifen und Brummen von sich zu geben, nur um kurz darauf die Kühlfunktion einzustellen. Interessant: Der Gefrierschrank lief dabei problemlos weiter! Hektische Anrufe bei Kundendienst und anderen Firmen lieferten schnell Kostenvoranschläge im hohen zweistelligen Bereich für die reine Problemerkennung, zusätzlich ggf. Reparaturkosten. 

Der Kundendienst war bereits bestellt, als eine Firma, die selbst seit kurzem keine Kühlschränke mehr repariert, am Telefon direkt den goldenen Tipp lieferte, und das ungefragt und gratis! 

Der Fehler sei nicht untypisch, sagte die nette Dame, und empfahl, das Gerät auszuräumen, vom Strom zu trennen und zwei Tage lang mit offenen Türen stehen zu lassen. In 70% der Fälle funktioniere dann wieder alles normal. Gesagt, getan, dem Kundendienst schnell noch abgesagt und behelfsmäßig alle vorhandenen Kühltaschen befüllt. Zwei Tage später dann der große Moment: Das NoFrost-Gerät wieder am Strom, und siehe da: Tatsächlich funktioniert alles wieder wie es soll!

Der unbekannten Dame am Telefon gilt größter Dank, und gerne geben wir diesen Lifehack an unsere gofundyourself.de-LeserInnen weiter, in der Hoffnung, auch Ihnen wird er dereinst bares Geld sparen!