Wo kauft man heutzutage seine Platten? Natürlich am liebsten im Plattenladen oder auf dem Flohmarkt oder der Plattenbörse, denn jede Platte ist auch eine Erinnerung: Bei fast jeder Scheibe, die ich habe, weiß ich noch ziemlich genau, wann und wo ich sie gekauft habe. Ob es The Queen is Dead von den Smiths ist, die ich 2002 auf einem Flohmarkt in Buenos Aires fand, oder die Road to Ruin von den Ramones aus einem kleinen Plattenladen in Zagreb – ziehe ich diese Platten aus dem Regal, ist die Erinnerung sofort da. Ich musste leider feststellen, dass das bei online gekauften Platten so nicht funktioniert – „ach, damals, 2011 bei Amazon!“ Nicht ganz so romantisch, oder? Trotzdem wäre es ziemlich vermessen, sich den Onlineportalen ganz zu verwehren. Immerhin habe ich im Internet Platten gefunden, die ich bei keinem meiner Plattenläden hätte bekommen können. Zum anderen sind Platten eben auch im Plattenladen mittlerweile teuer geworden, und im Internet lässt sich zumindest hin und wieder auch mal ein Schnäppchen erstehen. Ein paar Internethändler sollen im folgenden vorgsetellt werden:

Discogs.com

Mittlerweile das Online-Nachschlagewerk schlechthin zu allen erdenklichen Varianten aller erdenklichen Platten. Außerdem auch Händlerportal, auf dem sich gezielt nach bestimmten Pressungen suchen lässt. Nachteil: der Postversand ist international sehr teuer geworden, so dass es sich meistens nicht mehr lohnt, Platten aus dem Ausland zu bestellen – obwohl die internationale Vernetzung die größte Stärke von Discogs ist.

JPC.de

JPC ist ein Online-Versandhandel für Musik und Bücher mit großem Programm. Für Vinyl gibt es immer kostenlosen Versand! Hier gibt’s immer einige gute Platten zu reduzierten Preisen.

Banner, 468 x 60, ohne Claim

Amazon.de

Der Branchenprimus der Versandhändler hat natürlich auch Platten im Programm. Die Versandkosten sind niedrig bis null (ab 29 € oder für Prime-Kunden) und der Versand ist sehr schnell. Neben der fast immer laufenden „3 für 35“-Aktion* gibt es hier immer wieder mal günstig Scheiben, z.B. aktuell die großartige La Düsseldorf LP*.

Dodax.de

Dieser international tätige, in der Schweiz ansässige Händler punktet mit immer kostenlosem Versand, auch ins europäische Ausland, und guten Preisen. Allerdings dauert der Versand recht lange.

Saturn/MediaMarkt

Die beiden großen Elektronik-Einzelhändler verkaufen sowohl in ihren Filialen als auch online Platten und haben hin und wieder Aktionen im Programm. Bestellungen kann man versandkostenfrei auch in der nächsten Filiale abholen.

Buecher.de

Hier sind zwar alle Platten teurer als bei den oben genannten Händlern, aber es gibt ständig Rabattaktionen (einfach googeln). Außerdem immer versandkostenfrei.

Ebay.de

Früher die Nummer eins im Internet, als noch viele gebrauchte Platten für wenige Euros zu haben waren. Heute eher zugemüllt mit überteuerten Neuerscheinungen.